"Das Leben zeugt Blumen und Bienen. Blumen, das sind die schöpferischen Geister,"

und Bienen die andern, die daraus Honig sammeln.

Home

Herzlich Willkommen auf der Webseite des Imkervereines Selfkant e.V.

Seit viele Jahren engagieren sich Freunde der Bienenzucht und Imkerei in unserem Verein. Sie betreiben damit nicht nur ein interessantes Hobby, sondern leisten auch einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung unserer Natur in einer geprägten Umwelt.

Wenn die Bienen verschwinden, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben; keine Biene, keine Pflanzen, keine Tiere und keine Menschen mehr (Albert Einstein).

Im Bild sehen Sie den Lehrbienenstand des Imkervereines Selfkant e.V. auf dem Gelände vom Wildpark Gangelt, 52538 Gangelt,  gelegen an der Westspitze der Bundesrepublik Deutschland,im Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Dort treffen Sie uns wieder ab den 27. März 2016 (Ostersonntag) wieder jeden Sonntag ab 11:30 bis 17.00 Uhr an.

Sie können sich dann über die Bienen und deren Produkte informieren. Sollten wir Ihr Interesse an der Imkerei geweckt haben, stehen wir Ihnen mit Rat und Tat gerne zur Verfügung.

Besuchergruppen (auch außerhalb o. g. Öffnungszeiten möglich) bitte rechtzeitig vorher anmelden (E-mail oder Tel. 02456 – 507655 / Handy 00-31-6-46723502).

 

 

Honigprämierung 2015

Am 24.10.2015 hat unser Verein wieder erfolgreich an der Honigprämierung des Imkerverband Rheinland e.V. in Kottenheim bei Mayen teilgenommen.  Mitglied Klaus Wambach ist mit eine Goldmedaille ausgezeichnet worden.

Alle Honige der Honigprämierung wurden im Honiglabor des Fachbereich Bienenkunde in Mayen und in der Landwirtschaftskammer NRW untersucht. Nach genau festgelegten Richtlinien des Deutschen Imkerbundes (D.I.B) beurteilte eine Expertenkommission von Honigsachverständigen die Honigproben.
Es wurden Geruch und Geschmack,  Sauberkeit und Konsistenz sowie die Verkaufsaufmachung bewertet. Anschließend wurden auf Wassergehalt, Naturbelassenheit (Enzymaktivitäten) sowie weitere Qualitäts-Parameter untersucht. Schließlich wurde im Labor des Fachzentrums Bienen und Imkerei eine eingehende mikroskopische Pollenanalyse durchgeführt. Durch diese Pollenanalyse kann ermittelt werden, welche Blüten die Bienen besucht haben und ob es sich um einen Sortenhonig handelt.

Wir sind stolz darauf, dass Imker Klaus Wambach aus Heinsberg eine Goldmedaille für seine eingereichten Honig erhielt.

 

Kontakt

Ihre Meinung ist sehr wichtig für uns. Wenn Sie Fragen oder Kommentare haben, bitte wenden Sie sich an eine der unten genannten Personen.

Vereinsheim (Lehrbienenstand):
Im Hochwild-Freigehege GmbH & Co KG Gangelt,
Schinvelder Straße, 52538 Gangelt.
Website

 

1. Vorsitzender:
Leo Scherrers – Tel. 02452 – 7324 oder 180107 / Handy 0171 – 7807508
E-mail

2. Vorsitzender:
Miel van der Vring – Tel. 00-31 – (0)46 – 4511905
E-mail

Kassierer:
Jaap van Veldhuisen – Tel. 02456 – 507655 / Handy 00-31 – (0)6 46 723 502
E-mail